Schliessen

Login

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an.

Login

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?

Können Sie nicht auf Ihren Account zugreifen?

Bitte wählen Sie Ihre Sprache

Diese Seite ist in folgenden Sprachen verfügbar:

    Bitte wählen Sie Ihren Standort

    ​MasterAir 9040 – Luftporenbildner nach SN EN 934-2 für Beton mit hohem Frost- und Frosttaumittel-Widerstand


    ​Produktbeschreibung von MasterAir 9040

    Luftporenbildner (LP) erhöhen sehr effizient die Frost- bzw. Frost-Taumittel-Beständigkeit von Beton.

    Künstlich eingeführte Luftporen dienen als Ausweichraum zum Abbau des beim Gefrieren der Porenflüssigkeit entstehenden hydraulischen Drucks. Sie werden im Beton ausreichend wirksam, wenn sie in der gesamten Matrix fein verteilt sind, die Kapillarporen entsprechend häufig unterbrechen und nicht mit Porenflüssigkeit gefüllt sind.

    Untersuchungen haben gezeigt, dass sich kleine Poren mit einem Durchmesser ≤300 µm (L300) besonders günstig auf den Frost- und Frost-Taumittel-Widerstand auswirken. Um diese kleinen Poren zu erzeugen, werden dem Beton, der einen hohen Frost-Taumittel-Widerstand aufweisen soll, Luftporenbildner zugegeben.

    Charakteristischer Kennwert ist der so genannte "Abstandsfaktor" (AF), ein statistisch errechneter Wert für den Abstand eines Punktes im Zementstein vom Rand der nächsten Luftpore (≤200 µm).

    Die Prüfung am Festbeton erfolgt durch Auszählen der Luftporen an einer Schnittfläche unter dem Mikroskop, woraus dann der Abstandsfaktor errechnet wird.

    Alleinstellungsmerkmale von MasterAir 9040

    Mit MasterAir 9040 hergestellter LP-Beton erfüllt alle Anforderungen die an das Mikroluftporensystem im Festbeton gestellt werden. Mit MasterAir 9040 resultiert ein Luftporensystem mit sehr kleinen, stabilen künstlichen Mikroluftporen, die sehr gleichmässig in der Zementsteinmatrix verteilt sind. Mit MasterAir 9040 gelingt die zielsichere Herstellung von LP-Beton stressfrei.

    MasterAir 9040 hat eine niedrige Wirkstoffkonzentration. Die Wirkstoffkonzentration ist bewusst niedrig gewählt, um auch bei Betonzusammensetzungen welche eine Mikroluftporeneinführung begünstigen, eine praktikable Dosiermenge zu ermöglichen.

    Vorteile für den Betonhersteller beim Einsatz von MasterAir 9040

    • präziser Lufteintrag
    • feine Luftporen
    • gute Hartwasserbeständigkeit
    • gute Verträglichkeit mit anderen Zusatzmitteln
    • kapillare Saugwirkung wird reduziert
    • wirkt als Mehlkornersatz

    Die kleinen, kugeligen Poren erhöhen darüber hinaus die Gleitfähigkeit des Frischbetons und verbessern dadurch die Verarbeitbarkeit den Einbau und die Verdichtung des Betons.

    Downloads

    MasterAir 9040 Declaration des Performances français

    pdf (637.37 Kb)

    MasterAir 9040 Leistungserklärung Deutsch

    pdf (649.37 Kb)

    MasterAir 9040 Technisches Datenblatt

    pdf (349.43 Kb)

    MasterAir 9040 fiche technique

    pdf (377.46 Kb)