Schliessen

Login

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an.

Login

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?

Können Sie nicht auf Ihren Account zugreifen?

Bitte wählen Sie Ihre Sprache

Diese Seite ist in folgenden Sprachen verfügbar:

    Bitte wählen Sie Ihren Standort

    Zementadditive, die für besondere Anwendungen entwickelt wurden


    Die MasterCem SP 6100-Produkte wurden z. B. für die Verringerung des Mahlenergiebedarfs und Steigerung des Mühlendurchsatzes beim Mineralienmahlen entwickelt.

    Was ist MasterCem SP 6100?

    MasterCem SP 6100 ist ein gebrauchsfertiges flüssiges Mahlhilfsmittel für Zementrohmaterialien, getrenntes Mahlen von zementgebundenem Zusatzmaterial oder anderen Industriemineralien.

    MasterCem SP 6100 kann für das Mahlen von Kalkstein, Kieselsäure, natürlichen Puzzolanen, Kreide und anderen Mineralien eingesetzt werden. Das Produkt hebt die Agglomerationskräfte zwischen den während des Mahlvorgangs entstandenen kristallinen Zementpartikeln auf. Die daraus entstehende Dispersionswirkung verbessert die Mahl- und Abscheideeffizienz, was einen geringeren Grobanteil und eine bessere Pulverfließfähigkeit mit sich führt.

    Diese Vorteile können zur Senkung der Mahlenergiekosten und zur Steigerung des Mühlendurchsatzes genutzt werden. Gewöhnlich liegt die Verbesserung der Mahleffizienz gegenüber der Nullprobe bei 5 bis 25 %. Die Produktleistung hängt jedoch von der Mühlenart und ihren Eigenschaften, den Prozessbedingungen und der Materialbeschaffenheit ab.

    Wo wird MasterCem SP 6100 eingesetzt?

    Die MasterCem SP 6100-Produkte wurden für den Einsatz bei folgenden Zementmahlvorgängen entwickelt:
    • Kugelmühlen (geschlossener und offener Kreislauf)
    • Vertikalmühle
    • Andere Zementmahlanlagen

    Welche Vorteile hat MasterCem SP 6100?

    Die MasterCem SP 6100-Produkte bieten die folgenden Vorteile für die Zementherstellung:
    • Kostensenkung aufgrund von niedrigerem Mahlenergiebedarf (kWh/t) und geringeren spezifischen Instandhaltungskosten.
    • Kapazitätssteigerung aufgrund eines höheren Mühlendurchsatzes.
    • Gesteigerte Pulverfeinheit / geringerer Grobanteil, was möglicherweise zu einer besseren Klinker- und Zementqualität führt.
    • Verbesserte Pulverhandhabung aufgrund eines schnelleren Materialtransports auf der Anlage.

    MasterCem SP 6000