Schliessen

Login

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an.

Login

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?

Können Sie nicht auf Ihren Account zugreifen?

Bitte wählen Sie Ihre Sprache

Diese Seite ist in folgenden Sprachen verfügbar:

    Bitte wählen Sie Ihren Standort

    MasterEmaco PCC I-System

    Zur Instandsetzung von horizontalen Betonoberflächen

    MasterEmaco PCC I-System wird als Betonersatz zur Sanierung und Instandsetzung von horizontalen Betonflächen eingesetzt. Darüber hinaus kann es auch als Einbettmörtel für den kathodischen Korrosionsschutz verwendet werden. Das System entspricht den Anforderungen nach ZTV-ING, Teil 3, Abschnitt 4 und der Beanspruchbarkeitsklasse M2 / M3 nach Rili SIB des DAfStb.

    1. Korrosionsschutz + Haftbrücke

    MasterEmaco P 111 ist ein kunststoffmodifizierter Werktrockenmörtel, der Korrosionsschutz und Haftschlämme in einem Produkt vereint. MasterEmaco P 111 ist leicht zu verarbeiten und zeichnet sich durch sehr gute Haftung auf Bewehrungsstahl als auch auf Beton aus.

    2. Betonersatz

    MasterEmaco S 114 oder S 118, je nach Schichtstärke, sind leicht zu verarbeitende Reparaturmörtel, die über eine sehr gute Verschleißfestigkeit und Alterungsbeständigkeit verfügen. Beide Mörtel sind frostsicher und tausalzbeständig und können universell innen und außen eingesetzt werden.

    Was macht das PCC I-System mit MasterEmaco S 114 / S 118 so besonders?

    • Keine separate Haftbrücke erforderlich
    • Frostsicher und tausalzbeständig
    • Wasserundurchlässig und wasserdampfdurchlässig
    • Alkali- und Bitumenbeständig
    • Entspricht den Anforderungen nach ZTV-ING, Teil 3, Abschnitt 4 und der Beanspruchbarkeitsklasse M2 / M3 nach Rili SIB des DAfStb.

    Downloads

    Systemaufbau MasterEmaco S 114 PCC

    pdf (367.40 Kb)

    Techn. Merkblatt MasterEmaco S 114

    pdf (333.23 Kb)

    Techn. Merkblatt MasterEmaco S 118

    pdf (339.90 Kb)