Schließen

Login

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an.

Login

Möchten Sie personalisierte Informationen über Produkte erhalten oder kundenspezifische Informationen herunterladen?

Registrieren

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?

Können Sie nicht auf Ihren Account zugreifen?

Bitte wählen Sie Ihre Sprache

Diese Seite ist in folgenden Sprachen verfügbar:

    Bitte wählen Sie Ihren Standort

    ​Entsorgungskonzept

    Für Hersteller und Vertreiber von Verpackungen sowie verpackten Waren besteht die Verpflichtung zur Rücknahme und Verwertung der Packmittel nach der Verwendung.

    Im Folgenden geben wir Ihnen Hinweise, wie Sie Produktreste und leere Gebinde ordnungsgemäß entsorgen können.

    Entsorgung von Produktresten:

    Produktreste sind ordnungsgemäß und schadlos zu entsorgen. 

    Auskunftspflichtig für die ordnungsgemäße Entsorgung sind die örtlichen Behörden wie z. B. Umweltschutzamt oder Gewerbeaufsichtsamt. 

    Ansprechpartner für die fachgerechte Entsorgung sind die (regionalen) Entsorgungsunternehmen. 

    Reste von zement- oder gipsbasierten Produkten können durch die Zugabe von Wasser aushärten und dann als „Bauschutt“ entsorgt werden

    Reste von 2-Komponenten-Produkten können ebenfalls nach Vermischung der jeweiligen Komponenten miteinander, aushärten und als Gewerbeabfall entsorgt werden. Die Zugabe von Sand kann hier hilfreich sein.

    Entsorgung von restentleerten Gebinden und Verpackungen

    Die Entsorgung restentleerter Verpackungen erfolgt gemäß den länderspezifischen Richtlinien und Gesetzen. 

    Generell gelten Verpackungen als restentleert, wenn diese gemäß ihrer Bestimmung optimal ausgeschöpft sind, d. h.

    • bei flüssigen Systemen tropffrei
    • bei pastösen Systemen spachtelrein
    • bei pulvrigen Systemen rieselfrei.

    In Deutschland und Österreich sind die Hersteller von Verpackungen, Befüller, Vertreiber und Endverbraucher in die Verpackungsverordnung eingebunden. Diese gemeinsame Verpflichtung organisiert die ordnungsgemäße Rücknahme sowie deren Verwertung von gebrauchten Verpackungen. Die Rücknahme und Verwertung ist kostenlos, für eventuelle Sammelbehälter und Transporte können Miet- und Transportkosten anfallen. In Deutschland und Österreich können Sie sich hierzu an die landesweiten Systeme wenden:

    Deutschland:

    Für Kunststoffgebinde, Papier- und Plastiksäcke:
    Interzero Circular Solutions Germany GmbH, Köln:
    Tel: +49 2203 9147-1966

    Für Blechverpackungen:
    Kreislaufsystem Blechverpackungen Stahl GmbH (KBS), Düsseldorf:
    Tel: +49 211 239228-0


    ​​