Schließen

Login

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an.

Login

Möchten Sie personalisierte Informationen über Produkte erhalten oder kundenspezifische Informationen herunterladen?

Registrieren

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?

Können Sie nicht auf Ihren Account zugreifen?

Bitte wählen Sie Ihre Sprache

Diese Seite ist in folgenden Sprachen verfügbar:

    Bitte wählen Sie Ihren Standort

    ​Bauaufsichtliche Zulassung für neue Polymerfasern MasterFiber 255 SPA von Master Builders Solutions®​

    Das Deutsche Institut für Bautechnik (DIBt) lässt die Polymerfasern MasterFiber 255 SPA von Master Builders Solutions® erstmals bauaufsichtlich zu. Somit ist die Verwendbarkeit der Kunststofffasern in Beton nach DIN EN 206-1 im Sinne der Landesbauordnung nachgewiesen.

    Master Builders Solutions® hat die High-Performance Polypropylen-Makrofaser MasterFiber 255 SPA als leistungsfähige Bewehrung für Beton entwickelt. Zwar verfüge Beton über eine hohe Druckfestigkeit, erklärt Dr. Christoph Hahn, Produkt Manager für Polymerfasern bei Master Builders Solutions®. Allerdings könne der Baustoff nur geringe Zugspannungen aufnehmen. „Die Fasern übertragen Zugkräfte zwischen den Rissufern und erhöhen so die Duktilität von Betonbauteilen signifikant. Die Tragwirkung der Makrofasern wird statisch in Ansatz gebracht, wodurch sich Stahlfasern und Stahlbewehrung teilweise oder komplett ersetzen lassen. Dabei entspricht eine Dosierung von nur 4 kg/m³ an Makrofasern circa. 30 kg/m³ an Stahlfasern.“

    Stahl hat ein hohes Gewicht und ist in seiner Verarbeitung sehr arbeitsintensiv. Der Wegfall der Stahlbewehrung spart Zeit und Kosten. Synthetische Makrofasern im Beton vereinfachen die Vorfertigung und Arbeitsabläufe auf der Baustelle und im Betonwerk. Die Abkürzung „SPA“ steht für „soluble packaging“ und bezieht sich auf die zugelassene, wasserlösliche Dosierverpackung. Diese gewährleistet eine einfache und sichere Verarbeitung der Fasern sowohl bei Zugabe auf dem Förderband der Gesteinskörnung, als auch bei Zugabe der Fasern in den Betonmischer. Die Gefahr der sogenannten „Igelbildung“, dem Verklumpen der Fasern im Betonmischer, ist dadurch stark verringert. Auch in punkto Dosiereffizienz setzt das Produkt neue Maßstäbe: Bei gleicher Nachrissbiegezugfestigkeit wird mit MasterFiber 255 SPA im Vergleich zu marktüblichen Polymerfasern bis zu 20 % weniger Fasern benötigt.

    MasterFiber 255 SPA eignet sich aufgrund des leichten Einbaus insbesondere für Bauteile mit einer komplizierten Geometrie, aber auch für Betonfertigteile wie Schacht- und Rohrsysteme, Winkelstützwände, Behälterbau, Galabau oder hochbelastete Industrieböden und Verkehrsflächen.

    Die Faser lässt sich mit allen Produkten aus der Master Builders Solutions® Produktfamilie kombinieren: Die alkalibeständige Polymerfaser ist mit allen MasterFiber Mikrofasern​, der innovativen Fließmitteltechnologie MasterEase​ zur optimalen Konsistenzsteuerung, dem wasserreduzierenden Zusatzmittel MasterGlenium​ sowie den MasterRheobuild-Typen für Transportbeton und Fertigteile kompatibel.

    Weitere Informationen zu den MasterFiber-Produkten finden Sie unter https://www.master-builders-solutions.com/de-de/produkte/masterfiber

    ​Über Master Builders Solutions

    Unter der internationalen Marke Master Builders Solutions bieten wir hoch entwickelte chemische Lösungen für Neubau, Instandhaltung, Reparatur und Renovierung von Bauwerken an. Unser umfassendes Leistungsangebot beinhaltet Betonzusatzmittel, Zementadditive, chemische Lösungen für den Untertagebau, Abdichtungen, Systeme für Schutz und Reparatur von Beton, Hochleistungsmörtel und Bodensysteme. Um die Herausforderungen unserer Kunden von der Planung bis zur Fertigstellung eines Bauprojekts zu lösen, bündeln wir unser Know-how und unsere Expertise über Fachgebiete und Regionen hinweg und bringen unsere Erfahrung aus zahllosen Bauprojekten weltweit ein. Wir nutzen globale Technologien wie auch unser fundiertes Wissen lokaler Baubedürfnisse, um Innovationen zu entwickeln, die unsere Kunden erfolgreicher machen und nachhaltiges Bauen vorantreiben. Mit unseren Produktionsstandorten und Vertiebsniederlassungen sind wir in mehr als 60 Ländern vertreten.